Schlagwort-Archive: Die Schönheit der Blinden

Kurzfristig Leser_Innen für Audio Versionen unserer Texte gesucht

Dank freundlicher Unterstützung einer Blindenschule in Berlin, können wir Blinden Besuchern unsere Bildbeschreibungen für die Ausstellung in der Brotfabrik im Dezember als Blindenschriftdruck anbieten. Da aber nicht alle Blinden Braille beherrschen und einige der Texte ziemlich lang sind, möchten wir auch Audioversionen auf ausleihbaren MP3-Playern bereitstellen.

Um dies möglich zu machen, suchen wir jetzt sehr kurzfristig noch Freiwillige, die einen oder mehrere Texte für uns auflesen. Professionelle Sprecherausbildung oder Vorkenntnisse sind nicht nötig. Alles was ihr braucht ist ein Handy oder Cmputer mit Aufnahmesoftware. Durchschnittliche MP3-Qualität ist völlig ausziehend.

Bei Interesse schreibt uns an picdesc@gmail.com

Und bitte weitersagen!

Vielen Dank

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Sonstiges

Ausstellung „Die Schönheit der Blinden“ in der Brotfabrik Berlin

WAS // Ausstellungsprojekt und Portraits des Fotoseminars für Blinde

WO // BrotFabrik Gallery – Kunst ist Lebensmittel

Caligariplatz 1 // 13086 Berlin // Tel. +49 (0) 30 471 40 01 /1

ps@brotfabrik-berlin.de

WANN // 4. Dezember 2015 bis 17. Januar 2016, Eröffnung 4.12. 19 Uhr

Öffnungszeiten der Gallery // Täglich 16 bis 20 Uhr

WER // Karsten Hein, Katrin Dinges, Susanne Emmermann, Mary Hartwig, Rose Jokic, Silja Korn, Tina Paulick

EINLADUNG

Zur Eröffnung der Ausstellung am Freitag, den 4. Dezember 2015 um 19 Uhr laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein.
Begrüßung // Petra Schrock, BroffabrikGalerie
Einführung // Karsten Hein, Fotograf
Während der Ausstellungszeit werden 2 Porträtworkshops mit blinden Fotografinnen angeboten. Lassen Sie sich von einer blinden Fotografin porträtieren!

Die Termine werden auf http://www.brotfabrik-berlin.de bekannt gegeben.

Mit freundlicher unterstützung von //

Bezirksamt Pankow von Berlin, Amt für Weiterbildung und Kultur, FB Kunst und Kultur, Stiftung der Saalesparkasse, Lotto, Rosa Luxemburg Stiftung, Autofocus Videowerkstatt.

Abbildungen: Karsten Hein, Stephan Wilke

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Sonstiges