Archiv der Kategorie: Die blinden Reporter

Teilnehmer bitte sprechen: Heiko Kunert: Mit anderen Augen

Hier ist ein sehr interessanter Podcast von Frank Staudinger (hier zu seiner Homepage: https://teilnehmer-bitte-sprechen.podigee.io/)

Er besteht aus einem anderthalbstündigen Interview mit Heiko Kunert (hier zu seinem Blog: https://heikos.blog/), der auch Geschäftsführer des Hamburger Blindenvereins ist.

Ich habe angefangen, es mir anzuhören, weil die Blinden Reporter auch gerade über Podcasts als Format nachdenken, aber dann festgestellt, dass es wirklich sehr interessant und vor allem auch nützlich ist. Heiko beschreibt bzw. erklärt hier teilweise ganz nebenbei seeehr viele Dinge, die Sehende oft von Blinden wissen wollen. Sehr viele Dinge jedenfalls, die wir auch oft gefragt werden, sehr viele Dinge auch, mit denen wir uns in unseren Projekten beschäftigen. Die kurze Tour durch die Welt der Blinden:

https://cdn.podigee.com/podcast-player/javascripts/podigee-podcast-player.js

(Hier noch der Link zur Beitragsseite: https://teilnehmer-bitte-sprechen.podigee.io/36-mit-anderen-augen).

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Die blinden Reporter

Die Blinden Reporter: Der Mensch bezwingt den Kosmos

Gerald Pirner und Heidi Prenner gemeinsam mit der Kunsthistorikerin Dr. Susanne König zum Mosaikfries ‚Der Mensch bezwingt den Kosmos‘ (Fritz Eisel, 1971) am Rechenzentrum Potsdam.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Die blinden Reporter

Die Blinden Reporter: Kampf um Sichtbarkeit, Teil 2

Und weiter in Susanne Emmermanns und Klaus Möllers Interviews über die Ausstellung

Kampf um Sichtbarkeit“ – Künstlerinnen der Nationalgalerie vor 1919

in der Alten Nationalgalerie vom 11.10.2019 bis 08.03.2020

Track 1: „Einführung der Kuratorin Yvette Deseyve in die Ausstellung“

Track 2 1. Thema: „Ausnahme“-Talente

Beschreibung folgender Kunstwerke durch die Kuratorin Yvette Deseyve:

1) Die Taufe der Lydia von Marie Ellenrieder, 1861

2) Büste von Otto von Bismarck von Elisabet Ney, 1867

3) Selbstbildnis von Anna Dorothea Therbusch, um 1780

Track 3: 2. Thema: Netzwerkerinnen

Beschreibung folgender Kunstwerke durch die Kuratorin Yvette Deseyve:

1) Selbstbildnis von Sabine Lepsius, 1885

2) Bildnis des Kunsthistorikers Carl Schnaase von Marie Wiegmann, 1861

Track 4:  3. Thema: Pariser Freiheiten

Beschreibung folgender Kunstwerke durch die Kuratorin Yvette Deseyve:

1) Kirschenernte von Dora Hitz, vor 1905

2) Häuser am Montmartre von Maria Slavona, 1898

Track 5:   4. Thema: Sammlungskonzepte – (K)ein Platz in der Ausstellung

Beschreibung folgender Bilder durch die Kuratorin Yvette Deseyve:

1) Deutsches Volksfest im 16. Jahrhundert von Paula Monjé, 1883

2) Der Geiger Bronislaw Habermann von Tina Haim-Wentscher, 1916

Interviews der Museumsbesucher

Track 7:   1. Thema „Ausnahme“-Talente

  1. Museumsbesucherin Silvia Brice aus Lettland beschreibt ein Bild von Anna Dorothea Therbusch, Titel: Selbstbildnis, um 1780

     2) Museumsbesucherin Sylvia Göricke-Buck beschreibt zwei Statuetten von Katharina Felder, Titel: Bauernkinder, um 1845

Track 8:    2. Thema: Netzwerkerinnen

      1) Museumsbesucherin Marline Buck beschreibt ein Bild von Sabine  Lepsius, Titel: Selbstbildnis, um 1885

      2) Museumsbesucherin Margitta Kruppa beschreibt ein Bild von Alma Erdmann, Titel: Schwarzwälderin, 1899

Track 9:    3. Thema: Pariser Freiheiten

      1) Museumsbesucher Thomas Voigt aus Erftstadt beschreibt ein Bild von Paula Modersohn-Becker, Titel: Mädchen mit Blütenkranz im Haar, um 1901

      2) Museumsbesucher Herr Winterhoff beschreibt ein Bild von Paula Modersohn-Becker, Titel: Mädchen mit Blütenkranz im Haar, um 1901

Track 10:  4. Thema: Sammlungskonzepte – (K)ein Platz in der Ausstellung

          Museumsbesucher Mads Ted Drud-Jensen aus Dänemark beschreibt ein Bild von Paula Monjé, Titel: Deutsches Volksfest im 16. Jahrhundert, 1883

Hier der schnelle Link zum ersten Teil dieses Beitrags.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Die blinden Reporter

Die blinden Reporter: original bauhaus

Gerald Pirner und Heidi Prenner über die Ausstellung original bauhaus, die noch bis zum 27. Januar 2020 in der Berlinischen Galerie zu sehen ist:

Einleitendes Gespräch zwischen Frau Wiedemeyer und Gerald Pirner zur Ausstellung original bauhaus in der Berlinischen Galerie

01 Bauhaus als Schule

02 Bauhaus als Stil und zum Titel der Ausstellung

Rundgang mit Frau Wiedemeyer durch die Ausstellung original bauhaus mit Beschreibungen einzelner Ausstellungsstücke

03 Geschichte schreiben (Glasdiasammlung von Gropius)

04 Produktion Reproduktion (Titelblatt zu Broom und Thomas Ruff )

05 Wiederaufführungen (Triadische Ballett)

06 Unikate in Serie (Uli Aigner Keramik)

07 Dadareife erreicht (Adressbuch von Hannah Höch und Portrait von Josef Alber eines unbekannten Bauhauskünstler)

08 Vorkurs original / Vorkurs machen (Zeichnungen nach Anleitungen)

09 Ungleiche Zwillinge (Landhaus Ilse)

Besuchergespräche:

1 Besucher beschreibt von Alfred Arndt das Modell des Bauhaus-Gebaeudes Dessau von Walter Gropius im Maßstab 1:100, 1965-1968

2 Besucherin beschreibt die Bilder von Stefanie Seufert aus der Serie blind (magenta-green), 2011, Fotogramm.

3 Besucherin beschreibt von László Moholy-Nagy, ohne Titel, Plakatentwurf für Goerz, 1925, Fotogramm und dessen Umkehrkopie

4 Besucherin beschreibt den Film von Oskar Schlemmer das Triadische Ballett, 1936

5 Besucherin beschreibt von Carl (Casca) Schlemmer Die Bauhaustreppe, 1995, Öl auf Leinwand.

6 Besucherin beschreibt das Foto von Tobias Zielony Line, 2017

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Die blinden Reporter

Die Blinden Reporter: „Kampf um Sichtbarkeit“, Teil 1

Susanne Emmermann, Anika Weichert und Klaus Möller über die Ausstellung

„Kampf um Sichtbarkeit“ – Künstlerinnen der Nationalgalerie vor 1919

in der Alten Nationalgalerie vom 11.10.2019 bis 08.03.2020.

Einführung der Kuratorin Yvette Deseyve in die Ausstellung:

1. Thema: „Ausnahme“-Talente

             Beschreibung folgender Kunstwerke durch die Kuratorin Yvette Deseyve:

             1) Die Taufe der Lydia von Marie Ellenrieder, 1861

             2) Büste von Otto von Bismarck von Elisabet Ney, 1867

             3) Selbstbildnis von Anna Dorothea Therbusch, um 1780

2. Thema: Netzwerkerinnen

              Beschreibung folgender Kunstwerke durch die Kuratorin Yvette Deseyve:

              1) Selbstbildnis von Sabine Lepsius, 1885

              2) Bildnis des Kunsthistorikers Carl Schnaase von Marie Wiegmann, 1861

3. Thema: Pariser Freiheiten

               Beschreibung folgender Kunstwerke durch die Kuratorin Yvette Deseyve:

               1) Kirschenernte von Dora Hitz, vor 1905

               2) Häuser am Montmartre von Maria Slavona, 1898

4. Thema: Sammlungskonzepte – (K)ein Platz in der Ausstellung

                Beschreibung folgender Bilder durch die Kuratorin Yvette Deseyve:

                1) Deutsches Volksfest im 16. Jahrhundert von Paula Monjé, 1883

                2) Der Geiger Bronislaw Habermann von Tina Haim-Wentscher, 1916

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Die blinden Reporter

Die Blinden Reporter: Katja Flint „Eins“. schwarz/weiß Fotografie

Susanne Emmermann und Anika Weichert über die Ausstellung bei Semjon Contemporary vom 30.03.-04.05.2019

Track 1 Kurator Hr. Semjon über Katja Flint und die Ausstellung

Track 2 Aufbau und Überblick der Galerie

Track 3 Semjon beschreibt „Angry Young Man“ (2017)

Track 4 Semjon über die Darstellung von Emotionen bei Katja Flint

Track 5 Semjon beschreibt „Mike“ (2017)

Track 6 Semjon beschreibt „Mother“ (2018), „Daughter“ (2018)

Track 7 Semjon beschreibt „Anika“ (2017), „Snake Jenny“ (2018)

Track 8 Semjon beschreibt ein Tableau von kleinformatigen Einzelfotografien

Track 9 Semjon beschreibt „Kiss“ (2018)

Track 10 Semjon beschreibt „Cup Jasna“ (2017)

Track 11 Semjon beschreibt „Rockstar K.“ (2018/2019)

Track 12 Besucherin beschreibt „Toni“ (2018)

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Die blinden Reporter