Susanne Emmermann im Gespräch mit Loredana Nemes

Die Berlinische Galerie hatte Susanne eingeladen, das Künstlergespräch mit Loredana Nemes im Rahmen ihrer großen Ausstellung „Gier Angst Liebe“ zu führen. Für alle, die dabei waren, war es ein faszinierendes Erlebnis, wie sich eine blinde und eine sehende Fotografin über das Fotografieren unterhielten. Hier daher das komplette Gespräch vom 6. Oktober 2018 zum Nachhören:

1. Einleitung (Wie kam Susanne Emmermann zur Fotografie)

2. Inspirationen

3. Von der Inspiration zum Bild

4. Wie eine blinde Fotografin Portraits macht

5. Portrait Berührung und Gefühl

6. Was Bildbeschreibungen auslösen können

7. Publikumsfragen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Die blinden Reporter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s